Virtual Radio

Seit Frühjahr 2019 ist das Radioautomationssystem OmniPlayer in Form von verteilten Diensten und Client-Server-Technologie verfügbar, wodurch eine Nutzung an jedem Ort und mit jedem Gerät möglich ist. Dank Einführung von Virtual Radio, das über eine ausgeklügelte Webservice / RESTful API verbunden ist, läuft OmniPlayer nicht mehr nur auf den Servern des Senders, sondern kann von überall aus bedient werden.

Gängige Tätigkeiten im Radio – wie Audio-Playout, GPIO und Handling von Playlists – werden dezentral außerhalb des Studios des Benutzers auf dedizierten lokalen Servern oder in der Cloud ausgeführt. Die Konfiguration eines „Studios“ und seiner OnAir-Ressourcen wie MultiPlayer, SinglePlayer, CartPlayer, physische oder virtuelle Audioausgänge und GPIOs werden in unserer zentralen Datenbank gespeichert. Die zentralen Server oder Cloud-Dienste können von jedem Ort aus ferngesteuert werden, einfach mit einem OmniPlayer Virtual Radio, das in jedem Browsertyp läuft.

Zudem können grafische Darstellungen des OnAir-Clients auf jedem Gerät und sogar auf mehreren Geräten angezeigt werden, wobei jedes ein eigenes Layout haben kann.

 

 

Siehe auch diese Management-Funktionen